1.Stromkosten sparen

mit PV-Energie

Der Solarstrom vom eigenen Dach oder Feld erwirtschaftet Ihnen eine hohe Rendite. Die Primärenergie der Sonneneinstrahlung steht uns allen kostenlos zur Verfügung. Anstatt am Markt Strom zu kaufen, können Privatpersonen, Unternehmen und Gewerbetreibende ihre Stromkosten mit einer PV- Anlage beträchtlich senken.

2.Attraktive Rendite

Das schlagkräftigste Argument für eine Photovoltaikanlage im Unternehmen: Nicht genutzte Dachflächen bzw. Freiflächen können Ihre Kosten senken und gleichzeitig eine Rendite erwirtschaften. Je nach Höhe Ihres Eigenverbrauchs und der damit verbundenen Stromkosten, amortisiert sich eine Photovoltaikanlage innerhalb von sechs bis zehn Jahren und bringt eine sichere Rendite, die normalerweise im zweistelligen Prozentbereich liegt. Je höher Ihr Eigenverbrauchsanteil und der im Verhältnis dazu erzeugte Solarstrom, desto wirtschaftlicher ist Ihre Investition und desto höher die erzielbare Rendite. Aber auch der nicht selbst genutzte Strom verdient bares Geld: Er wird ins Netz eingespeist und entsprechend vergütet.

3.Nachhaltige Stromerzeugung

Sauberen Strom selbst zu erzeugen spart im Jahr tonnenweise CO2 ein.
Je mehr Energie durchErneuerbare Energien erzeugt wird, desto höher die Einsparung und desto besser für das Klima.

4.Unabhängigkeit

Wer seine eigene elektrische Energie erzeugt und auch direkt verbraucht, sichert sich nicht zuletzt eine gewisse Unabhängigkeit von der Preissteigerung am Strommarkt. Obwohl ein Teil des Strombedarfs weiterhin zugekauft werden muss, gewinnen Unternehmer und Gewerbetreibende mit Photovoltaik Planungssicherheit und einen beachtlichen Grad an Energieautarkie.